Königsplatz München

Glyptothek Königsplatz München

Eines der interessantesten und historischen Plätze in München ist der Königsplatz.
Von der Architektur hält er sich an den Klassizismus. Das Konzept stammt von Karl von Fischer (geb. 1782 – gest. 1820)
und orientiert sich an die Akropolis in Athen.
Leo von Klenze (geb. 1784 – gest. 1864) setzte das Konzept in die Realität um und erweiterte diese um einige Bauten.
Königsplatz 1 ist die Adresse für das Navigationsgerät

 

Staatlichen Antikensammlungen

München Antiken Sammlung

Der Königsplatz ist ein beliebter Treffpunkt für junge Menschen im Sommer, die auf den Stufen der Glyptothek die Sonne genießen.
In der Glyptothek befindet sich die Sammlung antiker griechischer und römischer Skulpturen.
Die Adresse der Glyptothek ist Königsplatz 3 in München.
Gegenüber der Glyptothek befinden sich die StaatlichenAntikensammlungen in München. Die Sammlung umfasst Griechische, Etruskische und Römische Kunst.


 

Sammlung Antike München

 

Propyläen München Königsplatz

Porpyläen Königsplatz München

Ein weiteres markantes Bauwerk ist der Propyläen. Vorbild bei der Konzeption und Umsetzung war damals der Propyläen der Akropolis in Athen.
Der Propyläen liegt im Westen des Königsplatzes. 
Der Verkehr von und nach dem Königsplatz fließt um ihn herum.
Vom Hauptbahnhof München ist der Königsplatz über die Luisenstraße in knapp 10 Minuten zu erreichen. Man folgt der Straße wo dasMünchener Luxus Hotel Charlton steht.
Es gibt auch eine U-Bahnstation Königsplatz, der Münchener U-Bahnlinie U2.

 

Bildergallerie Königsplatz