Oktoberfest München

Schützengestzelt Oktoberfest München

Im Jahr 2016 beginnt es am Samstag, den 17.09.2016 und geht bis zum Sonntag, den 2.10.2016.
Es befindet sich auf der Freifläche der Theresienwiese. Gut zu erreichen mit der U-Bahn. Nur eine Station vom Hauptbahnhof.

Es gibt insgesamt 14 große Festzelte auf dem Oktoberfest. Im einzelnen sind es, das Armbrustschützenzelt, Augustiner, Bräurosl, Fischer Vroni (befindet sich in der Nähe des Einganges zum Oktoberfest), Himmel der Bayern Hacker-Festzelt,Hofbräu-Zelt, Käfer-Zelt, Löwenbräu-Festhalle, Ochsenbraterei, Schützenfestzelt (im Bild zu sehen), Das Weinzelt und das Winzerer Fähndl.
Jedes der Zelte hat einen eigenen Charakter und auch Publikum. 
Das internationalste Zelt ist das Hofbräu-Zelt. Es ist beliebt bei Touristen, speziell aus den USA, Australien, Spanien, England und Italien.

 

DIRNDL OKTOBERFEST

Dirndl Oktoberfest

Auf den Oktoberfest ist das tragen eines Dirndl sehr beliebt. In München und im Umland gibt es einige Trachtenläden die sich auf Dirndl-Mode spezialisiert haben. Für viele Erstbesucher des Oktoberfests ist der Anblick sehr ungewöhnlich. Das ist das Einzigartige des Oktoberfestes. Männer in Lderhosen sind natürlich auch oft zu sehen.
ein anderer Name für das Oktoberfest, ist die Wiesn.

 

EINZUG FESTWIRTE

Einzug Festwirte Oktoberfest

Einzug Festwirte Oktoberfest

Gleich am Anfang gibt es schon die ersten Höhepunkte. Da ist der Einzug der Festwirte und der Anstich vom Oberbürgermeister der Stadt München. Er hat immer den Ansporn mit so wenig wie möglich Schläge auszukommen. 3 Schläge sind ein guter Wert.
Das Festgelände des Oktoberfest ist 31 Hektar groß. Durchschnittlich besuchen zwischen 6 und 6,5 Millionen Menschen die Wiesn. Es werden ca. 60.000 Hektoliter Bier und 500.000 Brathendl verbraucht.
Während des Oktoberfestes wird ca. 1 Milliarde EURO erwirtschaftet. Dazu gehören natürlich auch Übernachtungen in den Hotels von München.

 

BILDER EINZUG FESTWIRTE